Chronik

Jahr Schulform  
1885 Gründung Privat-Webschule Das Oberstufenzentrum 1 des Landkreises Spree-Neiße ist Nachfolger verschiedener Lehranstalten und Bildungseinrichtungen. 1885 gegründet als Privat-Webschule.
1890 Werkmeisterschule für Weber zu Forst  Vom Fabrikantenverein in Forst erhielt sie, unter staatlicher Aufsicht stehend, im Jahre 1890 den Namen Werkmeisterschule für Weber zu Forst
1895  Königliche Webschule zu Forst i. L.  Nach immer stärkerer Beteiligung der preußischen Staatsregierung, auch bei der inhaltlichen Ausrichtung und Ausstattung mit Lehrmitteln änderte sich die Schulbezeichnung 1895 in Königliche Webschule zu Forst i. L.
1891    Seit 1891 befindet sich die Lehreinrichtung am heutigen Ort.  
1914-1918  Preußische Fachschule für Textilindustrie zu Forst/Lausitz  Nach dem 1. Weltkrieg trug unser Haus die Bezeichnung Preußische Fachschule für Textilindustrie zu Forst/Lausitz
1945  Forster Textilschule  Später bis zum Ende des 2. Weltkrieges war die Bezeichnung dann Forster Textilschule
17.03.1947  Textilfachschule Forst/Lausitz  Am 17.03.1947, nach umfangreichen Aufräumarbeiten und Beseitigung von Kriegsschäden, fand die Eröffnungsfeier der Textilfachschule Forst/Lausitz statt. 
31.01.1948  Textilingenieurschule Forst (Lausitz)  Nach kurzer Zeit, am 31.01.1948, wurde sie in Textilingenieurschule Forst (Lausitz) umbenannt. 
1990    Im Zuge der politischen Umgestaltung erfolgte seit 1990 der Wandel zu einer Schule der beruflichen Bildung ...  
1991  Oberstufenzentrum Forst  ... sowie weiterführenden Allgemeinbildung und trug ab 1991 den Namen Oberstufenzentrum Forst
1995 Oberstufenzentrum 1 Spree-Neiße Nach der Kreisgebietsreform im Jahre 1995 fusionierte das Oberstufenzentrum Forst mit dem Oberstufenzentrum Spremberg und trägt seitdem die Bezeichnung Oberstufenzentrum 1 Spree-Neiße.